fbpx Zum Inhalt springen

Kategorie: Blumen für die Kunst

Blumen, Knospen, Zweige, Blätter – eine Grundvoraussetzung für ein Ikebana Arrangement. 
Sofu Teshigahara, der Gründer der Ikebana-Sogetsu-Schule sagt über die Blumen: „Ikebana ist eine andere Existenz der natürlichen Blume“.

Rosen in Falkensee

Dieser Sommer ist wirklich ein wenig enttäuschend bis jetzt, aber meine Rosen scheinen nicht ganz unzufrieden, sie blühen explosionsartig, duften nicht ganz so heftig wie bei Sonnenschein, aber sie erfreuen mein Herz und diese Freude möchte ich heute teilen. Oh, wer um alle Rosen wüsste, Die rings in stillen Gärten stehn – Oh, wer um alle wüsste, müsste Wie im…

Einen Kommentar hinterlassen

Der Frühling bricht durch das alte Gehölz

Mit einem Ikebana Gesteck ist es möglich, eine ganz eigene Aussage darzustellen und gerade bei dieser Arbeit, die während meiner Ausbildung entstand, ist es sehr offensichtlich. Die Aufgabe hieß damals, mit „Masse“ arbeiten. Es müssen mehr als fünf Blüten verwendet werden und ich habe die Masse noch zusätzlich durch die Zweige verstärkt. Manchmal gelingt es mir, während der Auseinandersetzung mit dem Thema und…

Einen Kommentar hinterlassen

Frühlingsimpression

Ein bisschen Frühling in einer Keramikvase von mir, eine Nageire Variation aus den Lehrbüchern mit Narzissen und Korkenzieherhasel . Variation Nr. 4  –  Nageire Hanging style     Da ich auch gerne mal mit Photoshop Bildbearbeitung spiele, ist hier ein Beispiel dafür        

Einen Kommentar hinterlassen

Die Schönheit der einfachen Dinge . . .

Es gibt ein Buch mit diesem Titel, von Soetsu Yanagi (Gustav Lübbe Verlag). Mir geht es hier um die Schönheit von Ikebana. Mein Lieblingsstück in der Ausstellung vom Ikebana Kongreß in Potsdam. Die Ikebana-Künstlerin ist mir bekannt, das Foto ist von mir. Die Zweidimensionalität des Fotos bringt leider nicht die beeindruckende Tiefe dieser Arbeit wieder. In der Einfachheit zeigen sich die…

Einen Kommentar hinterlassen