fbpx Zum Inhalt springen

Ikebana Schulen

 

Sogetsu Ikebana

Ikebana theoretisch

Da Du Dich für meinen Blog interessierst, ist Ikebana mit Sicherheit ein Thema für Dich. Vielleicht bist Du schon aktiv und gehst den Blumenweg – Kadô.

Wenn Dich ein Thema „packt“, möchtest Du auch drumherum mehr darüber wissen? Die Entstehungsgeschichte, die Philosophie, Ikebana damals und heute – also vieles, was diese japanischen Blumenkunst umfasst? Ein bisschen von diesem komplexen Thema erzähle ich hier.

Ikebana Schulen

Ich habe heute das Thema „Ikebana Schulen“ aufgegriffen.

Wieso gibt es überhaupt „Schulen“, warum muss man das lernen und welche unterschiedlichen Schulen gibt es überhaupt? Verschiedene Ikebana Schulen sind schon im alten Japan vor langer Zeit entstanden. Ikebana ist nicht einfach nur „Blumen stecken“, für die Japaner war und ist es ein Bildungsweg, der die ganze Kunst vermittelt. Es ist im Grunde fast wie ein Studium. Und alle Ikebana-Menschen, die ich so kenne, nehmen das sehr ernst und sind mit großer Leidenschaft dabei. 

Nach dem 2. Weltkrieg hat sich Ikebana auf der ganzen Welt verteilt und immer mehr Schulen wurden gegründet. In Deutschland kenne ich 3 Ikebana Schulen,  die hier entstanden sind:
Erste Deutsche Ikebana Schule 
Kaden Ryu Schule    (Keine Webseite)
Stuttgarter Ikebana Schule

Unten sind die weltweit bekanntesten Schulen aufgelistet.

Wenn du eine Ikebana Schule in deiner Umgebung suchst, kannst du auf der Webseite vom „Ikebana Bundesverband“ unter „Unterricht“ suchen. 

Meine Ausbildung und meine Zertifizierung habe ich von der Sogetsu Schule erhalten. Natürlich basieren meine Kursinhalte auf dieser Lehre, dem Curriculum der Sogetsu Schule. Und natürlich würde ich mich freuen, wenn Ihr Euch auf die Sogetsu Schule einlassen könntet und in meinen Kursen diese wunderbare Blumenkunst erlernen würdet.

Aber – ich will Euch nicht vorenthalten, dass es auch noch andere Ikebana Schulen gibt, nach deren Grundlagen die japanische Blumenkunst erlernbar ist. Jede Schule hat eine andere Philosophie, andere Inhalte und deshalb sehen die Ikebana Arrangements unterschiedlich aus.
Wer auf der Suche nach Ikebana Unterricht ist, sollte sich mit den Inhalten oder Bildern verschiedener Schulen beschäftigen. Denn manchmal passt eine Philosophie oder ein Style besser zu dir, eine andere nicht so gut. Das weiß ich von Ikebana Kollegen, die auch schon mal eine Schule gewechselt haben. Z.B. ist die Sogetsu Schule, zu der ich gehöre, einigen Interessenten zu modern und sie suchen lieber nach einer traditionellen Schule. Andere schätzen es sehr, dass die Sogetsu Lehrpläne die persönliche Kreativität fördern. 

Hier sind die Schulen, die ich so kenne. Es gibt noch viel mehr Ikebana Schulen, die haben entweder keine Webseite oder ich kenne sie nicht. Diese Links führen dich direkt zu ihnen. Die Fotos der Webseiten anklicken, dann bekommst du einen ersten Eindruck von der jeweiligen Schule.

https://misho-ryu.com

https://www.ikenobo.jp/

https://www.ichiyo-ikebana-school.com/

https://www.ohararyu.or.jp/

http://www.ryuseiha.net/

https://www.sagagoryu.gr.jp/

http://www.sogetsu.or.jp/

Text: Renate Murawski

Fotos: Screenshots von den Webseiten der verschiedenen Ikebana Schulen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.