fbpx Zum Inhalt springen

Ikebana-Kunst Beiträge

Marode Schönheiten

Bei Jutta im Blog (hier) sammeln sich jeden ersten Samstag im Monat die „Maroden Schönheiten“, die sich dem einen oder anderen Blogger/in den Weg stellen, im Schatten gefunden werden oder einfach nur irgendwo herumstehen. Meistens sind sie es unbewohnte alte Häuser, Scheunen oder andere Objekte, die keiner mehr pflegt und hegt, sie verfallen und trotzdem strahlen sie ihre marode Schönheit aus.…

Fotos vom Workshop Ikebana und Meditation

Am letzten Samstag hatte ich in Falkensee zum Workshop Ikebana und Meditation eingeladen. Diesmal war für mich besonders spannend, dass die Teilnehmer zu verschiedenen Ikebana-Schulen gehörten. Die Ikenobo-Schule, die Sogetsu-Schule und Saga Goryo. Für die Meditation war Rosie Hannemann eingeladen. Sie geht seit ca. 15 Jahren den Zen-Weg und ist Schülerin und Assistentin von Rolf Drosten Roshi. (Rolf Drosten Roshi wurde…

Meine Tokonoma

Der Workshop Ikebana und Meditation ist Vergangenheit. So schnell ist es dann plötzlich vorbei, lange Zeit vorher viele Gedanken und Vorbereitungen, dann der aufregende Tag und jetzt die Nacharbeit. Die Fotos der entstandenen Ikebana Arrangements sind noch in Arbeit, werden aber bald hier erscheinen. Eine meiner Vorarbeiten für die Raumgestaltung meines kleinen Studios war ein Ikebana für meine Tokonoma.  Hier…

Ikebana und Meditation

Einladung zum Workshop      – Ikebana und Meditation in Stille – Samstag 30. Januar 2016 in Falkensee bei Berlin Beginn 10:30 Uhr, Ende ca. 16 Uhr             Kosten:  40,00 € Für schnellentschlossene Interessenten wäre noch 1 Platz frei.  Unter „Kontakt aufnehmen“ anmelden. Foto: R.M.

Bambus im Winter

Bei einem Ikebana Treffen in Berlin, ein Tag mit viel Schnee und Eisglätte entstand dieses winterliche Arrangement aus Bambus und weißen Calla Blüten. Die Bambusringe dienen hier als Halterung für Zweige und Blüten. Foto und Arrangement: R.M.

Taglilien in Falkensee

Nach der Rosenblüte bestimmen die Taglilien meinen Garten mit ihrer Blütenfülle. Vor Jahren bekam ich von einem Nachbarn verschiedene kleine Pflänzchen geschenkt. Inzwischen nehmen sie einen sehr großen Raum ein, was allerdings nur auffällt, wenn sie blühen, ohne Blüte sehen sie aus wie hängende Gräser, die meine Beete umranden. Außer ihrer wunderschönen Blüte haben sie noch eine interessante Eigenschaft, man kann…

Japanischer Abend in Potsdam

Am Samstag, 1.8.2015 findet auf der Freundschaftsinsel in Potsdam ein japanischer Abend statt. Hier sind die Daten:   Das Thema IKEBANA werde ich in diesem wunderschönen Garten mit einigen Außen-Installationen im freien Stil darstellen. Ich bin sicher, dass wir einen sehr interessanten Abend erleben. http://www.freundschaftsinsel-potsdam.de/  

Rosen in Falkensee

Dieser Sommer ist wirklich ein wenig enttäuschend bis jetzt, aber meine Rosen scheinen nicht ganz unzufrieden, sie blühen explosionsartig, duften nicht ganz so heftig wie bei Sonnenschein, aber sie erfreuen mein Herz und diese Freude möchte ich heute teilen. Oh, wer um alle Rosen wüsste, Die rings in stillen Gärten stehn – Oh, wer um alle wüsste, müsste Wie im…

Ikebana und Rost

Angeregt durch den Blog von Frau Tonari, die eine Rost-Parade ins Blogger-Leben gerufen hat, kann ich nicht an mich halten und muss sofort einsteigen, denn auch ich habe eine morbide Rost-Verbundenheit. Und natürlich musste ich das im Ikebana darstellen, denn sogar  Sofu Teshigahara schrieb in seinem Kadensho , „Alles, was Ikebana ausmacht, ist die Begegnung – die Begegnung mit etwas…

Der japanische Garten ROJI

Endlich ergab sich für mich die Gelegenheit, diesen wunderbaren japanischen Garten (hier kommt man zur Internetseite vom ROJI Garten) zu besuchen, der ungefähr eine Stunde außerhalb von Berlin in dem kleinen Dorf Dreetz zu finden ist. Ich bin total begeistert von dieser wunderschönen, gepflegten Anlage. Und hier sind meine fotografischen Eindrücke: Gleich nach dem Eintreten begrüßt diese schneeweiße Birke – die…